Änderungen in der Bergrallye-Standardausschreibung 2021
(Reglement 2021)
 

Wichtig für Teilnehmer der Historischen Klassen:
Aufgrund der Tatsache, dass die meisten AMF-Historsischen Wganepässe abgelaufen sind und weder verlängert noch neue ausgestellt werden - stattdessen für Historische Fahrzeuge nur noch FIA-HTP (Historic Technical Passport) ausgestellt bzw. akzeptiert werden - und einige Teilnehmer sich aus unterschiedlichen Gründen nicht in der Lage sehen, für ihr bisheriges "historisches" Fahrzeug diesen FIA-HTP zu erlangen,
haben wir nun durch Änderung unserer Standardausschreibung die Möglichkeit geschaffen, mit diesen "nicht FIA-HTP-fähigen"-Fahrzeugen nun als Gruppe H/AMF in der Historischen Klasse zu starten. Dazu wurde die Gruppe H aus der Division 3 (E1/AMF) entfernt und in der 
Division 4 bei den Historischen Fahrzeugen eingegliedert.

Auszug aus der Standardausschreibung 2021:

historische Sport- und Tourenwagen gemŠ§ dem Anhang K der FIA; Klassen/Perioden A, B, C, D, E, F, G, H, I und J (J1/J2) mit FIA-HTP / AMF-Historic Wagenpass 
oder Wagenkarte, sowie Fahrzeuge der Gruppe H/AMF mit Wagenpass /Wagenkarte.

Da ab 2022 ja alle Fahrzeuge ohne Ausnahme eine Wagenpass haben müssen - bietet sich nun für diese ehemaligen Historische Fahrzeuge die Möglichkeit mit relativ geringem Aufwand auf Gruppe H umzubauen und hierfür einen Wagenpass zu lösen ! 
Wir wollen Euch und Eure tollen Fahrzeuge nicht verlieren und so stellt dies eine Alternative dar, um zu moderaten Kosten umzustellen und das Fahrzeug somit weiter betreiben zu können.

Im Übergangsjahr 2021 kann man ausnahmsweise auch noch mit einer Wagenkarte an den Start gehen - es wird aber empfohlen umgehend einen Wagenpass zu lösen - da ja mit 2022 verpflichtend ! 

Es befindet  sich im Bergrennsport generell einiges im Umbruch - z.b.  wird bereits in der ÖBM der PF (Performance-Faktor) in machen Klassen/Divisionen angewannt - bzw. PF-Ghost-Wertungen erstellt, mit dem Ziel Vergleichswerte der Meisterschaft zu haben um 2022 auf dieses PF-Modell umzustellen.

So wird uns auch in der Bergrallye 2021 in einigen Divisionen eine Performance-Faktor Ghost-Wertung begleiten - um auch Erfahrungswerte zu haben für eine mögliche Umstellung in den Folgejahren (parallel zur ÖBM ).
Aus diesem Grund sind in den Nennungen 2021 bereits von jedem Teilnehmer der anzuwendende PF (errechnet für sein Fahrzeug auf der FIA Homepage !) verpflichtend anzuführen um eben diese PF-Ghostwertung erstellen zu können.

Dabei werden sich eventuell 2022 oder etwas später auch bei den Historischen Klassen Adaptionen ergeben -  wir stellen aber sicher, dass wird dann allen Gruppe H Fahrzeugen weiterhin eine Plattform zu Teilnahme in der Bergrallye bieten werden - falls es gemeinsam mit den FIA-HTP historischen Fahrzeugen nicht mehr möglich sein sollte, werden wir hier eigene Gruppe H Klassen/Division ausschreiben!
Somit wird sichergestellt, dass Ihr mit den Fahrzeugen der Gruppe H langfristig  bei uns an den Start gehen könnt.

Wir wünschen allen eine erfolgreiche Saison 2021 !